Mehrkindfamilienkarte Thüringen

Goethes Garten­haus

Das Gartenhaus am Rande des Parks an der Ilm war 1776 Goethes erster eigener Wohnsitz in Weimar. Hier schrieb er die Ballade vom „Erlkönig“ und das Gedicht „An den Mond“. Im Alter wurde das Haus, das mit originalen Möbeln wie dem Stehpult und „Sitzbock“ ausgestattet ist, ein wichtiger Rückzugsort für Goethe.

Das Haus

Das vermutlich im 16. Jahrhundert errichtete, ehemalige Weinberghaus hatte leer gestanden und sich in einem vernachlässigten Zustand befunden, als es Herzog Carl August von Sachsen-Weimar und Eisenach für Goethe erwarb und ihm zum Geschenk machte. Als Hausbesitzer ließ dieser zahlreiche Reparaturen und Umbauten vornehmen. Bis zu seinem Umzug in das Anwesen am Frauenplan 1782 blieb das Haus der hauptsächliche Wohn- und Arbeitsort des Dichters und Staatsministers.

Nach seinem Tod entwickelte sich das Gartenhaus zu einem Wallfahrtsort: 1841 wurde es von den Enkeln Goethes für Besucher freigegeben und 1886 als Memorialstätte eröffnet. Seit der Restaurierung in den Jahren 1995/96 ist das Hausinnere in der von Goethe gewählten Farbigkeit wiederhergestellt.

Klassik Stiftung Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar lädt Kinder, Familien, Jugendliche und Erwachsene ein, die Weimarer Kulturgeschichte zu entdecken. Mit generationsübergreifenden Ansätzen soll das gemeinsame Erleben im Vordergrund stehen – und das nicht nur in unseren Museen und historischen Wohnhäusern, sondern auch im gesamten Stadtraum.

So lässt sich mit unseren Rucksacktouren die Stadt unter verschiedenen Themen erkunden. Ein Überblick über die Touren finden Sie hier:
www.klassik-stiftung.de/rucksacktouren

Und wer lieber mit dem Smartphone auf Entdeckungstour geht, kann sich unsere App Bauhaus+ oder die Zeitfenster-App herunterladen:
www.klassik-stiftung.de/app

In einigen Museen begrüßen wir unsere Gäste in offenen Werkstätten. In Schillers Wohnhaus können Sie zum Beispiel mit Federkiel und Tinte schreiben, während die Werkstätten im Bauhaus Museum und im Neuen Museum mit experimentellen und handwerklichen Angeboten auf Sie warten. Die Öffnungszeiten unserer Werkstätten finden Sie hier:
www.klassik-stiftung.de/bildung/offene-werkstaetten

Wer gerne das ganze Museum erkunden möchte, kann an einer der öffentlichen Führungen speziell für Kinder teilnehmen oder mit einem Kinderaudioguide auf Entdeckungsreise gehen.

Die Termine für die öffentlichen Kinderführungen finden Sie hier:
www.klassik-stiftung.de/bildung/bildungsangebote/kinder-und-familie/museen-erkunden/oeffentliche-fuehrungen-fuer-kinder

Einen Überblick über die Kinderaudioguides in unseren Häusern herhalten Sie unter folgendem Link:
www.klassik-stiftung.de/bildung/bildungsangebote/kinder-und-familie/museen-erkunden/museen-selbststaendig-erkunden

Übrigens: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen in den Museen und Ausstellungen der Klassik Stiftung Weimar keinen Eintritt.

Besucheranschrift:

Park an der Ilm
99425 Weimar
Deutschland

Park an der Ilm
99425 Weimar

Telefon: +49 3643 545 400
E-Mail-Adresse: info@klassik-stiftung.de
Homepage-Adresse: www.klassik-stiftung.de

Zurück

Copyright 2021 Verband kinderreicher Familien Thüringen e.V.